REAL MEN CHEER!

Untitled design (11)Cheerleading, ein ursprünglich reiner Männersport, bewegt sich langsam wieder zu seinen Wurzeln zurück. Zu einem reinen Männersport wird es wohl nicht mehr 😉 Aber endlich finden heute immer mehr Jungs & Männer wieder gefallen an dem Action-Sport.

Seit den 1920er Jahren haben Frauen dominiert und Cheerleading wurde im Laufe der Jahre mit Weiblichkeit verbunden. Aber jetzt, wo Cheerleading aus atemberaubenden Bodenturn- und Akrobatik Elementen besteht, ist auch der Ruf „Hupfdohlen Zeitvertreib“ vorbei. Endlich sehen auch die letzten Voreigenommen ein, dass es sich hier um eine legitime und anspruchsvolle Sportart handelt. Mehr und mehr männliche Athleten interessieren sich für den Sport. Coed Teams sprießen überall auf der Welt aus dem Boden, und bereits im Alter ab sechs Jahren, treten Jungs lokalen Vereinen mit „Cheerleading“ im Sportangebot bei.

Ein männlicher Cheerleader hat es nicht einfach. In der Tat, muss Er stark, flexibel und belastbar sein. Es ist hilfreich, wenn er bereits aktiv in anderen Sportarten war, damit er weiß, welches Engagement und Ethik benötigt wird um in einem Team zu arbeiten. Männliche Cheerleader müssen Teamplayer sein!

Sie müssen offen und bereit sein, neue Dinge auszuprobieren. Die meisten Jungs wachsen mit Sportarten wie Fußball, Baseball und Football etc. auf, Cheerleading ist in der Regel fremdes Territorium. Wenn sie einem Cheer Squad beitreten, müssen sie alle Stunts und Turnen lernen, wenn Turn- oder Akrobatik Vorkenntnisse da sind, werden diese Elemente sehr schnell erlernt. Ohne Vorkenntnisse auch kein Problem, wenn die Jungs und Männer sportlich sind und hart arbeiten, werden sie den Dreh in kürzester Zeit raus haben.

Männer sind nicht nur ein Teil des Teams. Die meisten männlichen Cheerleader haben einen Stunt-Partner, eine Frau, mit der er Partner und Team-Stunts durchführt. Normalerweise arbeitet man mit dem Stunt-Partner für die ganze Saison zusammen, um eine besondere Bindung zu schaffen: Sie sind erfolgreich und scheitern zusammen, sie vertrauen einander und schaffen zusammen eine perfekte Balance herzustellen. Partner-Stunt ist u.a. auch eine eigene Kategorie (ab 16 Jahre) auf Meisterschaften!

Es ist nicht zu leugnen, dass männliche Cheerleader leider oft mit stereotypischen Aussagen konfrontiert werden. Viele unwissende Menschen außerhalb des Sports betrachten sie weiblich zu sein, oder zumindest weniger männlich, als andere Athleten. Der Sport hat eine lange Historie, wo Frauen dominiert haben (Pompons & Röcke), so dass es für einige Menschen schwierig zu verstehen ist, warum Männer Cheerleader werden möchten.

Coed Cheerleading ist die Königs Disziplin im Wettkampf und bringt viele großartige Athleten hervor!

Männliche Cheerleader sind unglaubliche Athleten und verdienen Respekt. Sie sind stark, haben Mut, sind das Sicherheitsnetz, überwinden die Schwerkraft und verfügen über große physische und mentale Stärke! Da mehr und mehr Männer mit dem Sport Cheerleading beginnen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der falsche Stereotyp verblassen wird.

Die „Dynamic Cheer Athletics“ verfügt über erfahrene Trainer die auf die Techniken für männliche Cheerleader spezialisiert sind!

Wir rufen alle interessierten Jungs & Männer, im Raum München auf, sich bei einem Probetraining selbst ein Bild über den Sport zu machen!

BE DYNAMIC BE PART OF IT!

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen